Protokolle


Protokolle Vorstandssitzungen

Datum :     13.09.2020                                                                       

 

                                                                                                 

 

Ort :           KGA am Spielplatz

 

 

 

Uhrzeit :     11.00 Uhr

 

 

 

Anwesende : Frau Jung, Herr Klatke, Herr O. Seidler, Herr J. Seidler                        

 

 

 

 entschuldigt :  Herr Skole

 

 

 

Tagesordnung     

 

 

 

 keine Punkte angegeben 

 

 

 

1.)  Die eingeladenen Bewerber für Parzelle 5 (Jan-Paul Janßen, Ilvy-Pepper Lutz & Cleo-Trix Lutz) konnten den Vorstand nicht überzeugen und werden einstimmig abgelehnt. Die ersten zum

 

Gespräch erschienenen  Bewerber am 06.09.2020, Frau Sauer und Frau Kath werden einstimmig in den Verein aufgenommen und bekommen Parzelle 5. Eine entsprechende Mitteilung wird dem Vorpächter, vertreten durch Frau Kauf übermittelt. Die Bewerber auf Parzelle 7, Familie Kraus,  die schon ein Vorgespräch mit Herrn Klatke geführt hatten, werden zum gemeinsamen Gespräch am 20.09.2020 um 11:00 Uhr eingeladen. 

 

2.)  Der Vorsitzende will im Kreisverband erfragen, wie die Gerichtsversammlung Zwecks Parzelle Kowalski  ausgegangen ist. Gegebenenfalls muß die Anwältin kontaktiert werden.

 

3.) Die vom Kreisverband errechnete Freifläche pro Parzelle von 148,5 m/q wird einstimmig akzeptiert. Jedoch muß der Kreisverband eine Änderung in den vorhandenen Pachtverträgen vornehmen. Eine Verteilung durch den Verein wäre möglich. (Beschluss)

 

4.) Herr Seidler senj. berichtet über seine Gespräche mit dem Ordnungs. und Gesundheitsamt Königs Wusterhausen zwecks Versammlungen von Vereinen. Er erhält die Empfehlung, Versammlungen mit mehr als 50 Teilnehmern nicht in geschlossenen Räumen durchzuführen.

 

Die Verantwortung hat nach wie vor der Veranstalter (Vorstand). Da eine kurzfristige Verschiebung der Versammlung ins Freie die Satzung nicht erlaubt, beantragt Herr Seidler eine Verschiebung der Versammlung auf das Frühjahr.

 

Wie die Wahlmodalitäten richtig angewendet werden dazu  soll der Rechtsanwalt noch einmal befragt werden, um Fehler zu vermeiden.

 

 

 

Änderungen am Protokoll bis 10.10.2020. Danach ist das Protokoll genehmigt.

 

Ende der Sitzung gegen 13:00 Uhr

 

 

 

 


Datum :     20.09.2020                                                                       

 

                                                                                                 

 

Ort :           KGA am Spielplatz

 

 

 

Uhrzeit :     11.00 Uhr

 

 

 

Anwesende : Frau Jung, Herr Klatke, Herr O. Seidler, Herr J. Seidler, Herr Skole                        

 

 

 

 entschuldigt : 

 

 

 

Tagesordnung     

 

 

 

 keine Punkte angegeben 

 

 

 

1.)  Die Jahreshauptversammlung wird auf Grund der steigenden Coronainfektionszahlen und die daraus sich ergebenen Auflagen der Behörden abgesagt. Sie soll, wenn möglich im Frühjahr 2021 nachgeholt werden. Der Vorstand bleibt bis zur Neuwahl im Amt.

 

2.) Nach Aussage Herrn Krügers hat die Gerichtsverhandlung um Parzelle Kowalski ergeben, dass die Familie Hiller Schmieder keine Ansprüche auf die Parzelle hat und nicht Mitglied in unserem Verein ist. Weitere Punkte entziehen sich seiner Kenntnis. Herr Klatke will noch einmal die Anwältin des Kreisverbandes Frau Niemann kontaktieren um mehr Informationen zu erhalten.

 

Es ist zu klären, ob Familie Kowalski noch Mitglied im Verein ist und ob Kündigungen Ihrerseits erfolgt sind. Daraus ergibt sich, ob Mitgliedsbeiträge und Arbeitsstunden  noch zu zahlen sind.

 

3.) Der Kreisverband wird Nachträge für die Pachtverträge unserer Mitglieder bezüglich der

 

148,5 m/q erstellen. Die Änderung der Pachtzahlung wird erst im Abrechnungsjahr 2021 zum Tragen kommen.

 

4.) Den Antrag des Gartenfreundes Zabel auf Ratenzahlung der Betriebskostenabrechnung 2020 wird im Ausnahmefall und auf Grund seiner Verdienste für den Verein genehmigt und wie folgt festgesetzt:

 

Zahlung in Raten. 1.Rate Ende September 150,- € plus Mahngebühr. 2.Rate Februar, 3. Rate März je die Hälfte des Restbetrages zum 12. des Monats. Über die Ratenzahlung wird stillschweigend vereinbart

 

5.) Herr Krüger vom Kreisverband will einen Vororttermin vereinbaren um die Bäume auf der Grenze zwischen unserer und der Steinberganlage zu begutachten. Es sollen auch Vertreter

 

der Steinberganlage daran teilnehmen.

 

 

 

Änderungen am Protokoll bis 10.10.2020. Danach ist das Protokoll genehmigt.

 

Ende der Sitzung gegen 13:00 Uhr