Belegung unsere Parzellen


 

Zur Zeit stehen bei uns keine Parzellen zur Übernahme zur Verfügung.

Da die Gartensaison zu Ende ist, werden erfahrungsgemäß auch bis

zum Frühjahr 2022 keine Aufgaben zu erwarten sein.

 

Eine direkte Warteliste gibt es bei uns nicht. Wir behalten uns vor bei

stimmigen Anfragen Ihre Daten zu speichern. In diesem Falle erhalten Sie

eine Information dazu. Die Speicherung können Sie jederzeit wiederrufen.

Weitere Informationen zu freien Parzellen stellen wir bei Bedarf auf

diese Seite.

 

 

           Also immer wieder einen Blick auf unsere Web Seite!

 

 


 

 

Kostenaufstellung zum Erwerb eines Kleingartens und der Mitgliedschaft im Kleingartenverein

" Am Krummensee e.V. "

 

 

Verbandsbeitrag Kreisverband Dahme Spreewald e.V.          60,00 €

Parzellenpacht m² 0,16€ Beispiel 344 m²                             55,04 €

Pachtanteil Gemeinschaftsfläche 155 m²                              24,80 €

Vereinsbeitrag gemäß Finanzordnung                                   60,00 €

Anteil Grundsteuer                                                                  5,50 €

Umlage Brunnen                                                                   40,00 €

 

jährliche Pacht bei 344 m²                                                 245,34 €

 

Aufnahmegebühr gemäß Finanzordnung einmalig              200,- €

Vorauszahlung Strom, Wasser, Abwasser                              70,- €

 

Aufwendung im ersten Jahr                                               515,34 €

 

 

In den Folgejahren entfällt die Aufnahmegebühr. Die Vorauszahlung für Strom, Wasser und Abwasser wird nach dem originalen Verbrauch laut Stichtag berechnet. Die Vorauszahlung kann durch den Verbrauch höher oder niedriger ausfallen. Finanzbeträge an den Verein sind nicht finanzierbar. Sie müssen unmittelbar bezahlt werden. Bei der Bewerbung für eine Parzelle, legen Sie bitte eine Schufa Auskunft des laufenden Jahres vor.

 

 

 


 

 

Philosophie eines erfahrenen Kleingärtners

 

 

Zum Gärtnern braucht man Geduld und etwas Durchhaltevermögen. Beides entwickelt sich erfahrungsgemäß nach einer Weile von selbst. Du solltest aber jetzt trotzdem in dich hinein hören. Bist du sehr ungeduldig? Fängst du gerne viele Dinge an, lässt sie dann aber aus Desinteresse nach einiger Zeit wieder bleiben? Dann ist ein Kleingarten vielleicht nicht das Richtige für dich und du kannst besseres mit deiner Zeit anfangen. Bist du vom Charakter her eher gerne mit dir selbst alleine, könnte es im Kleingartenverein stressig für dich werden. Dort sind immer Leute da: Nachbarn, Gäste, Besucher usw. Und die laufen an deinem Garten vorbei und gucken Dir beim Unkraut jäten zu. Man ist quasi immer unter Leuten und ein geselliges Gemüt ist da sehr hilfreich. Man lernt aber im Garten wunderbar abzuschalten, so das man die Leute nach einer Weile gar nicht mehr wahrnimmt.

 

 

Eine Checkliste für Deinen ersten eigenen Pacht - Schrebergarten findest Du unter    www.parzelle94.de/2015/03/checkliste-kleingarten